Chronik Altenbrak 07.08.2009 Großes Forellensterben in der Fischzuchtanlage von Altenbrak. Am Freitag den 07.08.2009 so gegen 19:00 Uhr ging in der Talsperre Wendefurt nach einem Stromausfall das Schott automatisch zu. Etwa 2 Stunden später war der daraus resultierende Wassermangel in Altenbrak angekommen. Die Alarmierung der FFW Altenbrak konnte den Forellen in der Zuchtanlage jedoch nicht mehr helfen. Etwa 15t Hier werden sie abtransportiert       Regenbogenforellen verendete durch Sauerstoffmangel in den Zuchtbecken, sie wurden in die Tierbeseitigungsanstalt gebracht und dort entsorgt. Die Fische starben an Sauerstoffmangel