Chronik Altenbrak Was 2010 in  Deutschland      geschah Das Jahr 2010 in Deutschland Januar 01.01. –  Essen: Die größte Stadt des Ruhrgebiets ist stellvertretend für die Region neben     Pecs (Ungarn) und Istanbul (Türkei) Kulturhauptstadt Europas 2010 04.01. – Frankfurt/Main: Ein Programmierfehler führt um den Jahreswechsel zu massiven     Problemen beim Einsatz von rund 30 Millionen EC- und Kreditkarten. 10.01. –  Berlin: Ein heftiger Wintereinbruch stürzt weite Teile Deutschlands in ein Chaos.     Sturmtief „Daisy“ trifft am stärksten den Nordosten. Hunderte Menschen müssen die     Nach in eingeschneiten Autos und Zügen verbringen. 15.01. –  Wolfenbüttel: Die im einsturzgefährdeten Atommülllager „Asse“ bei Wolfenbüttel     lagern 126.000 Fässer mit radioaktiven Abfall sollen herausgeholt werden. Das gibt     das Bundesamt für Strahlenschutz bekannt. Der Abtransport soll rund zehn Jahre     dauern. 19.01. –  Wiesbaden: „Betriebsratverseucht“ ist das „Unwort des Jahres“ 2009 21.01. –  Berlin: Volker Wieker wird neuer Generalinspekteur der Bundeswehr. Er ist     Nachfolger von Wolfgang Schneiderhan, der wegen der Affäre um den Luftangriff     bei Kundus zurückgetreten war. 23.01. –  Saarbrücken: Der an Krebs erkrankte Linke-Parteichef Oskar Lafontaine seinen     Rücktritt aus der Bundespolitik. 26.01. –  Berlin: Die Bundesregierung will 2011 mit dem Abzug der Bundeswehr aus     Afghanistan beginnen und ihn möglichst bis 2014 beendet haben. 28.01. –  Berlin: Am Berliner Canisius-Kolleg der Jesuiten sollen zwischen 1975 und 1982     Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht worden sein. In der Folge kommen in     ganz Deutschland viele Fälle von Missbrauch durch katholische Laien, Priester und     Ordensleute ans Licht. Februar 09.02. –  Köln: Knapp ein Jahr nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs deckt die   Staatsanwaltschaft Pfusch beim Bau der U-Bahn auf. Bauarbeiter sollen   Eisenstangen gestohlen haben, die für Stützmauern in U-Bahn-Schächten   vorgesehen waren. 09.02. –  Karlsruhe: Die Harz IV Sätze müssen neu berechnet werden. Die bisherige   Berechnung verstößt gegen das Grundgesetz, so das Bundesverfassungsgericht. 11.02. –  Berlin: Der Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP) kritisiert die Debatte über die   Neuberechnung der Harz IV Sätze. Wer „anstrengungslosen Wohlstand“ verspreche,   lade zu „spätrömischer Dekadenz“ ein, schreibt er in einem Zeitungsbeitrag. 17.02. –  Apolda: In der thüringischen Stadt geht ein Teil der historischen Innenstadt in   Flammen auf. Sechs aus dem 18. Jahrhundert stammende Wohn- und   Geschäftshäuser werden zerstört oder beschädigt. 24.02. –  Hannover: Alkohol am Steuer: Die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in   Deutschland und Landesbischöfin von Hannover, Margot Käßmann, tritt von beiden   Ämtern zurück. Mit 1,54 Promille hatte sie in Hannover eine rote Ampel überfahren. März 04.03.   Berlin: Robbie Williams, Peter Fox, Silbermond, Cassandra Stehen und Jan Delay   gehören zu den Gewinnern der Echo-Verleihung in Berlin. Der Preis gilt als eine der   wichtigsten Auszeichnungen der Musikbranche. 04.03.   Göttingen: Die Universitätsklinik der Stadt teilt mit, dass ein nur 275 Gramm   schwerer Junge im Juni 2009 geboren wurde und überlebt hat. Es handelte sich um   den weltweit leichtesten Jungen, der eine Frühgeburt überlebt hat. 04.03.   Düsseldorf: Die vier Islamisten der Sauerlandgruppe müssen wegen der Planung   von Terroranschlägen auf Diskotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen in   Deutschland für bis zu zwölf Jahre ins Gefängnis. 05.03.   Karlsruhe: Andreas Vosskuhle folgt Hans-Jürgen Papier als Präsident des   Bundesverfassungsgerichts in Karlsruhe. 06.03.   Berlin: Vier maskierte Räuber überfallen eines der größten europäischen    Pokertuniere und erbeuten knapp 242.000 Euro. Mit Schusswaffen und einer   Machete stürmen sie in das Luxushotel „Grand Hyatt“ am Potsdamer Platz. 17.03.   Köln: Das deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt berichtet, das Astronomen   erstmals einen Planeten bei einem fernen Stern aufgespürt haben, der den Planeten   unseres Sonnensystems weitgehend ähnelt. 20.03.   Frankfurt/Main: Der ARD-Wettermann Jörg Kachelmann wird festgenommen und   kommt in Untersuchungshaft. Er soll eine Ex-Geliebte vergewaltigt haben. Am 6.   September beginnt der Prozess vor dem Mannheimer Landgericht. Ein Urteil wird   erst 2011 erwartet. 24.03.   Leipzig: Mittels einer Erbgut-Analyse haben Forscher des Max-Planck-Instituts für   evolutionäre Anthropologie eine neue Menschenform entdeckt. Sie lebte vor mehr   als 30.000 Jahren im  Altai-Gebirge in Zentralasien. 24.03.   Berlin: Als Reaktion auf die zahlreichen Missbrauchsfälle in Schulen und   kirchlichen Einrichtungen beschließt das Bundeskabinett einen Runden Tisch und   setzt die frühere Bundesfamilienministerin Christine Bergmann als   Missbrauchsbeauftragte ein. 08.04. –  Karlsruhe: Die Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen die ehemalige RAF-   Terroristin Verena Becker. Sie geht von einer Mittäterschaft Beckers bei der   Ermordung von Generalbundesanwalt Siegfried Buback und seiner beiden Begleiter   im Jahr 1977 aus. Der Prozess beginnt am 30. September. 12.04. –  Essen: Die Gläubiger der insolventen Warenhauskette Karstadt stimmen dem Plan   zur Rettung des Unternehmens zu. Damit ist der Weg frei für den Einstieg eines   Investors. Es geht um 120 Warenhäuser und 26.000 Beschäftigte. 21.04. –  Augsburg: Nach Misshandlungsvorwürfen bietet der Augsburger Bischof Walter   Mixa Papst Benedikt XVI. seinen Rücktritt an. Mixa soll als Pfarrer in einem Heim   in Oberbayern Kinder geschlagen haben. Anfang Mai stimmt der Papst zu. 27.04. –  Borkum: In der Nordsee geht 45 Kilometer nördlich der Insel Borkum der weltweit   erste Hochsee-Windpark mit zwölf Windkraftanlagen der 5-Megawatt-Klasse in   Betrieb. April Mai 07.05.   Leipzig: Der deutsche Rock-Band Scorpions startet in Leipzig ihre letzte   Welttournee, Rund 8000 Fans feiern die Band aus Hannover um Sänger Klaus   Meine begeistert. 08.05.   Berlin: Der FC Bayern München wird zum 22. Mal deutscher Fußball-Meister. Eine   Woche später gewinnt Bayern gegen Werder Bremen auch den DFB-Pokal und   macht damit das achte Double in der Vereinsgeschichte perfekt. 09.05.   Düsseldorf: Die schwarz-gelbe Regierung von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers   (CDU) unterliegt deutlich bei der Landtagswahl in NRW. Die CDU büßt 10,2   Prozentpunkte ein. Damit verliert die Bundesregierung ihre Mehrheit im Bundesrat. 15.05. –  Rostock: Auf ihrem Bundesparteitag wählte die Linke Gesine Lötzsch und Klaus   Ernst zu ihren Vorsitzenden. Sie lösen Oskar Lafontaine und Lothar Bisky ab. 19.05. –  Berlin: Wehrdienst und Zivildienst sollen von neuen auf sechs Monate verkürzt   werden. Das beschließet das Bundeskabinett. Im Juni verabschiedet der Bundestag   die Gesetzesänderung. 22.05. –  Madrid: Im Endspiel der Champions League verliert Bayern München in Madrid   gegen Inter Mailand mit 2:0. Erstmals seid 45 Jahren geht die Trophäe an Mailand. 29.05. –  Oslo: Lena Meyer-Landrut gewinnt mit ihrem Song „Satellite“ den Eurovision Song   Contest in Oslo – der erste deutsche Sieg seit 1982. Mit 246 Punkten landet die 19-   jährige aus Hannover vor den Teilnehmern aus der Türkei (170 Punkte) und   Rumänien (162). 31.05. –  Berlin: Bundespräsident Horst Köhler erklärt überraschend seinen Rücktritt. Er   begründet seinen Schritt mit der Kritik an seinen Äußerungen zu   Bundeswehreinsätzen im Ausland. Zehn Tage zuvor hatte er in einem Interview   gesagt, „dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um        unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege“. Juni 04.06.   Frankfurt/Main: Der Euro rutscht unter die Marke von 1,20 Dollar – so tief wie   seit März 2006 nicht mehr. Grund ist die prekäre Finanzlage einiger Euroländer. 07.06.   Berlin: Die Bundesregierung beschließt, in den nächsten vier Jahren 80 Milliarden   Euro einzusparen. Von den Kürzungen ist besonders der Sozialbereich betroffen. 07.06.   Essen: Der deutsch-amerikanische Privatinvestor Nicolas Berggruen erhält den   Zuschlag für den Kauf von Karstadt. Die Rettung der Warenhauskette ist erst Ende   September perfekt. 10.06.   Erfurt: Im bundesweit bekannt gewordenen Fall „Emmely“ hebt das   Bundesarbeitsgericht die fristlose Kündigung einer Kassiererin wegen eines   Bagatelldelikts auf. Die Frau hatte Pfand im Wert von 1,30 Euro an sich genommen. 10.06.   Berlin: Der Bundesbanker Thilo Sarrazin provoziert mit der These, Deutschland   werde immer dümmer. Dabei nimmt er besonders muslimische Migranten ins Visier.   Im August stellt er sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ vor. 18.06.   Mainz: Im ZDF-„Politbarometer“ kommt die FDP nur noch auf fünf Prozent. In   einer „Forsa“ - Umfrage rutscht sie am 29. Juni sogar unter diese Marke. Bei der   Bundestagswahl 2009 hatte die Partei noch 14,6 Prozent erhalten. 25.06.   Karlsruhe: Grundsatz-Urteil des Bundesgerichtshofs: Wenn ein Patient   lebensverlängernde Maßnahmen ablehnt, muss die Behandlung eingestellt werden.   Aktive Sterbehilfe bleibt jedoch verboten. 30.06.   Berlin: Christian Wulff wird zum Bundespräsidenten gewählt. Erst im dritten   Wahlgang kann sich der bisherige niedersächsische CDU-Ministerpräsident gegen        den rot-grünen Kandidaten Joachim Gauck durchsetzen. Juli 01.07.   Hannover: David MCAllister (CDU) ist neuer Ministerpräsident in Niedersachsen.   Er folgt Christian Wulff, dem neuen Bundespräsidenten. 10.07.   Berlin: Hitze-Drama in ICE Zügen: Wegen ausgefallener Klimaanlagen kollabieren   mehrere Schüler bei bis zu 50 Grad. Die Bahn zahlt vier Millionen Euro   Entschädigungen. 14.07.   Düsseldorf: Zwei Monate nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen wählt der Landtag   Hannelore Kraft (SPD) zur ersten Ministerpräsidentin des Landes. 16.07.   Hamburg: Die Bischöfin Maria Jepsen erklärt ihren Rücktritt. Sie war im   Zusammenhang mit Missbrauchsvorwürfen gegen einen Pastor in Ahrensburg bei   Hamburg massiv in die Kritik geraten. Jepsen war die erste evangelisch-lutherische   Bischöfin der Welt. 18.07.   Hamburg: Der Erste Bürgermeister Ole von Berust (CDU) kündigt zum 25. August   seinen Rücktritt an. 24.07.   Duisburg: Eine Massenpanik bei der   Loveparade kostet 21 Menschen das Leben,   511 werden verletzt. Die Stadt Duisburg, die   Polizei und die Veranstalterfirma   Lopavent schieben sich gegenseitig die   Schuld zu. August 04.08.   Berlin: Das begleitete Autofahren mit 17 gilt ab 2011 bundesweit und auf Dauer,   beschließt des Bundeskabinett. 18.08.   Berlin: In Umfragen erreichen die Grünen erstmals 20%. Bei der Wahl 2009   erhielten sie 10,7%. 23.08.   Berlin: Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier nimmt eine Auszeit,   um seiner schwer erkrankten Ehefrau eine Niere zu spenden. Die Operation verläuft   erfolgreich. Am 25. Oktober nimmt er seine Arbeit wieder auf. 26.08.  Darmstadt: Die No-Angels-Sängerin Nadjy Benaissa wird zu zwei Jahren   Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Die 28-jährige hatte einen Sex-Partner mit dem   Aidsvirus angesteckt, obwohl sie von ihrer HIV-Infektion wusste. September 03.09.   Düsseldorf: Der zehnjährige Mirco aus Grefrath in Nordrhein-Westfalen   verschwindet spurlos. Die Polizei geht von einem Sexualverbrechen aus. 12.09.   Frankfurt/Main: Box-Weltmeister Wladimir Klitschko verteidigt seine   Schwergewicht-Titel der Verbände IBF und WBO durch ein technisches K.o. über   den Nigerianer Samuel Peter. 17.09.   Berlin: Der umstrittene Bundesbanker Thilo Sarrazin bittet Bundespräsident   Christian Wulff um seine Entlassung aus dem Vorstand der Bank. Wulff stimmt zu. 17.09.   Bonn: Der FDP-Vorsitzende und Außenminister Guido Westerwelle heiratet in   Bonn seinen Lebensgefährten Michael Mronz. 18.09. –  Berlin: Bis zu 100.000 Menschen demonstrieren gegen die geplante   Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke. 22.09.   Berlin: Das Bundeskabinett beschließt die umstrittene Gesundheitsreform. Der   Krankenkassenbeitrag soll Anfang 2011 von 14,9 auf 15,5 % steigen und dann   eingefroren werden. Künftige Kostensteigungen müssen über Zusatzbeiträge der   Versicherten getragen werden. Der Bundestag stimmt am 12. November zu. 26.09.   Berlin: Bei einem Busunglück am Schönefelder Kreuz nahe Berlin kommen 14   Polen ums Leben. Der Bus war auf der Rückreise aus Spanien von einem Auto   gerammt worden und gegen einen Pfeiler geprallt. 27.09.   Hamburg: Auf dem Flughafen werden die bundesweit ersten Körperscanner in   Betrieb genommen, sie sollen sechs Monate lang auf freiwillige Basis getestet   werden. 28.09.   Berlin: Die Bundesregierung beschließt ein neues Energiekonzept. Zentraler Punkt   sind sie im Schnitt um zwölf Jahre verlängerten Laufzeiten der 17 Atomkraftwerke. 30.09.  Stuttgart: Mit aller Härte geht die Polizei gegen Gegner des Milliarden-   Bahnprojekts Stuttgart 21 vor. Hunderte Demonstranten werden verletzt. Mitte   Oktober beginnen Schlichtungsgespräche unter der Leitung des früheren CDU-   Generalsekretärs Heiner Geißler. Oktober 17.10.   Hamburg: Der Ukrainer Vitali Klitschko, WBC-Weltmeister im Schwergewicht,   verteidigt seinen Titel gegen Shannon Briggs nach Punkten. 20.10.   Berlin: Das Kabinett beschließt: Harz-IV-Empfänger bekommen monatlich fünf   Euro mehr und für bedürftigen Kindern soll mit einem millionenschweren   Bildungspaket geholfen werden. Der Bundesrat lehnt das im Dezember ab. 28.10.   Berlin: Die Arbeitslosen-Quote geht im Oktober auf 7,0 % zurück. Die Zahl von   2.945.000 Arbeitslosen ist der niedrigste Oktober-Wert seit 1992. November 01.11.   Schmalkalden: In dem thüringischen Ort tut sich ein   20 Meter tiefer und 35 Meter breiter Krater auf.   Niemand wird verletzt. Geologen gehen von einer   natürlichen Ursache aus. 04.11.   Berlin: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble   (CDU) rüffelt seinen Sprecher Michael Offer auf   einer Pressekonferenz. Offer tritt fünf Tage Später zurück. 09.11.   Gorleben: Ein Castor-Transport mit Atommüll aus   Frankreich erreicht mit einem Tag Verspätung das Zwischenlager. Bis zu 4000   Atomgegner hatten versucht, ihn aufzuhalten. Etwa 20.000 Polizisten sicherten den   Weg. 15.11.   Karlsruhe: Der Bundesparteitag der CDU bestätigt Angela Merkel als Vorsitzende. 18.11.   Berlin: Google startet seinen Online-Atlas Street View in Deutschland   Straßenansichten von 20 großen Städten sind im Internet zu sehen. 244.000   Haushalte nutzen ihr Widerspruchsrecht. 24.11.   Karlsruhe: Der Anbau von Genpflanzen bleibt streng reglementiert. Das   Bundesverfassungsgericht erklärt das Gentechnikgesetz für konform mit dem   Grundgesetz. Sachsen-Anhalt hatte dagegen geklagt. 26.11.   Berlin: Der Bundestag verabschiedet den Haushalt für 2011. Er sieht Ausgaben von   305,8 Milliarden Euro bei einer Neuverschuldung von 48,4 Milliarden vor. 26.11. –  Köln: Ein 49- jähriger Cafe-Besitzer aus Hannover räumt in der RTL-Rateshow   „Wer wird Millionär?“ den Hauptgewinn ab. Zuletzt hatte 2007 ein Student die   Millionen gewonnen. 28.11.   Hamburg: Die erste schwarz-grüne Koalition auf Landesebene zerbricht; am 20.   Februar 2011 wird neu gewählt 30.11.   Stuttgart: Das milliardenschwere Bahnprojekt Stuttgart 21 soll weitergebaut   werden. Zu diesem Schlichterspruch kommt der ehemalige CDU-Generalsekretär   Heiner Geißler. Dezember 01.12.   Berlin: In ganz Deutschland sorgt der heftige Wintereinbruch für Probleme im   Straßen-, Flug- und Bahnverkehr, die – mal mehr, mal weniger – bis Ende des Jahres   andauern. 04.12.   Düsseldorf: Tragischer Unfall bei der ZDF-Fernsehshow „Wetten, dass…?“: Der   23- jährige Wettkandidat Samuel Koch stürzt beim Sprung über ein fahrendes Auto   und verletzt sich schwer. Es ist unklar, ob er je wieder laufen kann. Moderator   Thomas Gottschalk bricht die Sendung ab. 04.12.   Berlin: Die Winterreifenpflicht tritt in Kraft. 07.12.  Frankfurt/Main: Der deutsche Leitindex Dax klettert erstmals seit Juni 2008   wieder über 7000 Punkte. 15.12.   Berlin: Das Bundeskabinett beschließt die Aussetzung der Wehrpflicht ab März   2011. Damit entfällt auch der Zivildienst. Die Zahl der Soldaten wird von 240.000   auf 185.000 Freiwillige verringert. 17.12.   Berlin: Der Bundesrat blockiert die umstrittene Reform von Harz IV. Die   Neuregelung der Sicherungsverwahrung für Schwerverbrecher, die Erhöhung der   Krankenkassenbeiträge und der Tabaksteuer werden gebilligt. 17.12.   Wiesbaden: „Wutbürger“ ist das Wort des Jahres. Auf Platz zwei setzt die   Gesellschaft für deutsche Sprache „Stuttgart 21“. 19.12.   Baden Baden: Die Ski-Olympiasiegerin Maria Riesch, Formel-1 Weltmeister   Sebastian Vettel und die Fußball-Nationalelf werden als Sportler des Jahres 2010   gefeiert.