Chronik Altenbrak 08.05.2011 Tag der offenen Tür zum 30-jährigen Jubiläum Um 9:00 Uhr begann das große Jubiläumsfest in der Forellenzuchtanlage von Altenbrak. Bereits zu DDR – Zeiten wurde die Anlage gebaut, was damals ganze vier Jahre dauerte. Damals wurden zwischen 60 und 80 Tonnen Fisch produziert, ausschließlich für den zentralen Seefischhandel der DDR. Heute produziert er 150 Tonnen Fisch.                                                              Nach der                                                              Wende hat                                                              Hans Zordel                                                              das Unternehmen gekauft und viel investiert. So verfügt der                                                              Betrieb über verschieden große Lkw, auf denen                                                              Lebendbehälter montiert sind, in denen die Fische unter                                                              optimalen Transportbedingungen bis zu 150 km zu den                                                              Kunden gebracht werden können. Hier in der Zuchtanlage kann der Fisch auch gegessen werden, es gibt ihn frisch, geräuchert aber auch gebraten und gegrillt. Heute nun konnte die gesamte Zuchtanlage sowie eine große Auswahl der Fahrzeuge bewundert werden. Auch eine moderne Forellenwiegeanlage wurde aufgestellt und zeigte wie die Forellen einzeln gewogen und danach in einen Lkw oder in ein anderes Becken gespült werden.Auch für die                                                                                Kleinen gab                                                                                es viel zu                                                                                erleben. So konnten sie auf einer Hüpfburg toben                                                                                oder am Spieltisch spielen. Die Erwachsenen                                                                                durften unter Aufsicht sogar einige Forellen selber                                                                                angeln. Besucher beim Forellen angeln Der Spaß für die Kinder kam auch nicht zu kurz Forellen - zähl und wiegeanlage Fürs leibliche Wohl ist gesorgt Die Zuchtbecken in der Haupthalle