Chronik Altenbrak 07.04.2012 Der Blick ins Dorf               m Gegensatz zum vergangenem               Jahr, war es dieses Jahr Sehr Kalt.               Nachdem die Sonne weg war,               waren es nur noch -2 °C. Das machte sich auch bei der Anzahl der Besucher bemerkbar. Es waren deutlich weniger wie im vergangenem Jahr. Ich schätze etwa 100 Leute konnte die alte Tradition anlocken.So war die Freude dann auch groß als das Feuer endlich                                                                     angesteckt wurde und ein wenig Wärme spendete.                                             Etwa 100 Leute waren da                                                             spendete. Leider war die Freude nicht von langer                                                             Dauer, gegen 21:00 Uhr war                     das Feuer so gut wie                     runter gebrannt. Kein                                                             Stammholz, nur Hecke.                                                             Auch hier schlägt sich                                                             also der hohe Ölpreis                                                             nieder. Die Leute                                                             verbrennen wieder mehr Holz in ihren Häusern. Die Feuerwehr sorgte wie immer für das leibliche Wohl. Eine Wurst, ein Bier oder ein Glühwein, alles 1,50 €. Endlich wird das Feuer angezündet Schön warm Die Feuerwehr sorgte fürs leibliche Wohl