Chronik Altenbrak Was 2012 in  Deutschland      geschah Das Jahr 2012 in Deutschland Januar 06.01. -  Leipzig: Im Universitätsklinikum werden eineiige Vierlinge geboren. Die               Wahrscheinlichkeit eineiige Vierlinge zu bekommen liegt den Ärzten zufolge bei 1  zu 13 Millionen. 11.01. -  Dachau: Während eines Prozesses im Amtsgericht in dem es um nicht bezahlte  Sozialversicherungsbeiträge ging, erschießt der Angeklagte den 31-jährigen  Staatsanwalt. Am 29. November wird der 55 Jahre alte Täter zu lebenslanger Haft  verurteilt. 17.01. -  Frankfurt: „Döner-Morde“ als Bezeichnung für eine rechtsterroristische Mordserie  an neuen Migranten ist das „Unwort des Jahres“ 2011. Das gibt die „Unwort“ - Jury  bekannt. 17.01. -  Der deutsche SPD-Abgeordnete Martin Schulz tritt die Nachfolge des konservativen  Polen Jerzy Buzek als Europaparlament-Präsident an. Er soll die Volksvertretung bis  zur Europawahl 1014 führen. 23.01. -  Ulm: Wegen Zahlungsunfähigkeit stellt die Drogeriekette Schlecker beim  Amtsgericht Antrag auf Insolvenz. In Deutschland schließen bis 27. Juni die etwa  7000 Filialen mit rund 30 000 Mitarbeitern. 23.01. -  Berlin: Der Bundestag beschließt einstimmig die Einsetzung eines  Untersuchungsausschusses zu der 2011 aufgedeckten Neonazi – Mordserie. Das  Gremium soll klären, warum die rechtsextreme Zwickauer Gruppe jahrelang  unerkannt schwerste Strafteten begehen konnte. 24.01. -  Berlin: Vadim Glowna (70) gestorben. Außenseiter und Schwierige waren die     Lieblingsrollen des deutschen Schauspielers, die in mehr als 160 Filmen mitwirkte.     Zuletzt war er als Kardinal in der Fernsehserie „Borgia“ zu sehen. Februar April März 08.02. - Berlin: Die deutschen Ausfuhren überschritten 2011 erstmals die Billionen-Marke. Am stärksten stieg die Nachfrage aus China. 09.02. - Der Ex-Radprofi Jan Ullrich wird nach jahrelangen Verfahren vom Internationalen Sportgerichthof in Lausanne wegen Dopings schuldig gesprochen. Alle seine Erfolge seit Mai 2005 werden annulliert, darunter Rang drei bei der Tour de France 2005. 12.02. - Duisburg: Eineinhalb Jahre nach der Loveparade-Katastrophe mit 21 Toten wird der Oberbürgermeister Adolf Sauerland per Bürgerentscheid mit großer Mehrheit abgewählt. 17.02. - Berlin: Bundespräsident Christian Wulff tritt nach knapp 20 Monaten im Amt      angesichts drohender Ermittlungen zurück.  02.03. - Frankfurt: Wolfgang Niersbach ist neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Der bisherige Generalsekretär wird auf dem DFB-Bundestag einstimmig zum Nachfolger von Theo Zwanziger gewählt. 08.03. - Berlin: Der zurückgetretene Bundespräsident Christian Wulff wird mit einem Großen Zapfenstreich im Park des Berliner Schlosses Bellevue verabschiedet. 11.03. - Mainz: Markus Lanz wird als Nachfolger von Thomas Gottschalk neuer Moderator der ZDF-Show „Wetten, dass…?“, teilt der Sender mit. Lanz moderiert sie am 6. Oktober zum ersten Mal. 18.03. - Berlin: Der frühere DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck wird von der Bundesversammlung als Nachfolger von Christian Wulff zum neuen Bundespräsidenten gewählt. Er wird am 23. März vereidigt.  25.03. - Saarbrücken: Bei der Wahl im Saarland bleibt die CDU mit 35,2 Prozent stärkste Partei. Zweitstärkste Kraft ist die SPD (30,6). Die Linke (16,1) verliert deutlich. Die Piraten (7,4) schaffen den Einzug in den Landtag, die FDP (1,2) scheitert. Am 9. Mai wird Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) Ministerpräsidentin einer großen Koalition. 04.04. - Berlin: Der Autor Günter Grass sorgt mit seinem Gedicht „Was gesagt werden muss“ für Empörung. Er schreibt: „Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden. 05.04. - Salzburg: Ferdinand Alexander Porsche (76) gestorben. Der deutsche Auto-Designer entwarf die Sportwagen-Ikone Porsche 911. Die bestimmende Rolle im Unternehmen musste der Enkel des Firmengründers Ferdinand Porsche seinem Cousin Ferdinand Piech überlassen. 10.04. - Berlin: Die Linkspartei-Vorsitzende Gesine Lötzsch tritt wegen einer Erkrankung ihres Mannes zurück. 18.04. - Wolfsburg: Die Volkswagen-Tochter Audi kauft die italienische Motorradschmiede Ducati. Damit sind ein Dutzend Marken unter dem Dach des VW-Konzerns vereinigt. 18.04. - Berlin: Die Renten in Deutschland sollen zum 1. Juli steigen. Im Westen um 2,18 Prozent, im Osten um 2,26 Prozent. Am 15. Juni stimmt der Bundesrat zu. 21.04. - Dortmund: Borussia Dortmund wird zum achten Mal deutscher Meister. Zwei Spieltage vor Saisonende macht die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp ihren erneuten Titelgewinn perfekt. 26.04. - Berlin: Der Bundestag beschließt ein zentrales Waffenregister. Bislang sind die Daten über genehmigungspflichtige Waffen und ihre Besitzer bei 551 Behörden gespeichert, die nicht miteinander vernetzt sind. Am 15. Juni billigt der Bundesrat das Gesetz. 27.04. - Berlin: Der Bundestag erleichtert die Zuwanderung von Fachkräften aus nicht-EU-Ländern. Mit dem neuen Aufenthaltstitel „Blue Card“ darf künftig zuziehen, wer mehr als 44800 Euro jährlich verdient. Das Gesetz tritt am 1. August in Kraft 28.04. - Neumünster: Der Bundesparteitag der Piraten wählt Bernd Schlömer zum Neuen Vorsitzenden. Nach einem Höhenflug zu Beginn des Jahres rangiert die Partei im Herbst bei Umfragen nur noch bei knapp fünf Prozent. Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember 02.05. - Berlin: Bundesforschungsministerin Anette Schavan (CDU) sieht sich anonymen Plagiatsvorwürfen im Internet ausgesetzt. In ihrer 32 Jahre alten Doktorarbeit soll sie zahlreiche Quellen nicht ausreichend benannt haben. Sie bestreitet das und lehnt einen Rücktritt ab. 08.05. - Berlin: Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg wird auf den 17. März 2013 verschoben. Anfang September wird als neuer Termin der 27. Oktober 2013 genannt. Grund sind Probleme beim Brandschutz. Die Kosten sind um 1,2 Milliarden auf 4,4 Milliarden Euro gestiegen. Anfang Januar 2013 wurde bekannt gegeben das der Termin im Oktober auch nicht zu halten ist. Jetzt soll er irgendwann 2014 eröffnet werden, einen genauen Termin nannte man noch nicht. Was für eine Blamage.  11.05. - Der erste Eurojackpot geht nach Deutschland: 19 Millionen Euro gewinnt ein Spieler aus dem Ruhrgebiet. Die europäische Lotterie wird seit dem 23. März in Dänemark, Finnland, Slowenien, Italien, den Niederlanden, Estland und Deutschland gespielt. 12.05. - Berlin: Borussia Dortmund gewinnt nach der Meisterschaft auch den DFB-Pokal durch einen 5:2 Sieg gegen den FC Bayern München. 13.05. - Düsseldorf: Bei der vorgezogenen Landtagswahl in Nordrhein-Westfahlen siegt die SPD mit 39,1 Prozent und kann weiter mit den Grünen (11,3%) regieren. Die CDU verliert stark und erhält nur 26,3 Prozent. 19.05. - München: Der FC Bayern München verliert sein Heim-Finale in der Champions League gegen den FC Chelsa mit 3:4 nach Elfmeterschießen. 02.06. - Göttingen: Der Bundesparteitag der Linken in Göttingen wählt Bernd Riexinger und Kajy Kipping (Foto) zu neuen Vorsitzenden. 03.06. - Berlin:  Das Bundeskabinett verabschiedet den Gesetzentwurf zu dem umstrittenen Betreuungsgeld. Eltern, die für ihre Kleinkinder keinen Krippenplatz in Anspruch nehmen, sollen von 2013 an 100 Euro monatlich erhalten, von 2014 an dann 150 Euro. Am 9. November passiert das Gesetz den Bundestag. 09.06. - Kassel: In Kassel eröffnet Bundespräsident Gauck die 13. documenta. Die weltweit wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst findet nur alle fünf Jahre statt und dauert 100 Tage. 12.06. - Kiel: Torsten Albig (SPD) wird neuer Ministerpräsident von Schleswig-Holstein. 14.06. - Ulm: Der kriselnde Handy-Riese Nokia streicht 10 000 Arbeitsplätze. Der Forschungs-Standort Ulm mit 730 Mitarbeitern schließt Ende September. 14.06. - Ilsede: Ein Vater tötet in Ilsede (Niedersachsen) seine vier Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren mit einem Messer, weil sich seine Frau scheiden lassen wollte. Der 36-Jährige wird im November zu 15 Jahren Haft verurteilt. 20.06. - Düsseldorf: Die nordrheinwestfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wird im Amt bestätigt. 26.06. - Köln: Die Beschneidung von Jungen im Islam oder im Judentum ist nach einem Urteil des Kölner Landgerichts eine strafbare Körperverletzung. Schwerer als die Religionsfreiheit wiege das Selbstbestimmungsrecht des Kindes. 28.06. - Berlin: Als Konsequenz aus den Ermittlungspannen in der Mordserie der Zwickauer Zelle wird eine zentrale Neonazi-Datei aufgebaut, beschließt der Bundestag. 29.06. - Berlin: Der Bundestag beschließt die Pflegereform. Danach steigt der Beitragssatz in der Pflegeversicherung 2013 von 1,95 auf 2,05 Prozent. 30.06. - Saarbrücken: Nach mehr als 250 Jahren verabschiedet sich das Saarland mit einem Festakt endgültig vom Steinkohle - Bergbau. Knapp 5000 Arbeitnehmer sind vom Ende der Kohleförderung betroffen. 02.07. - Berlin: Nach schweren Pannen in der Neonazie - Mordserie gibt der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Heinz Fromm, sein Amt auf. Später folgen auch die Verfassungsschutzchefs von Thüringen, Sachsen, Sachsen- Anhalt 13.9. und Berlin 06.07. - Stuttgart: Das Oberlandgericht verurteilt die frühere RAF-Terroristin Verena Becker wegen Beihilfe zum Mord an Generalbundesanwalt Siegfried Buback zu vier Jahren Haft. 18.07. - Karlsruhe: Asylbewerber haben Anspruch auf mehr Geld, entscheiden die Verfassungsrichter . Bis zu einer Änderung des Gesetzes müssen Flüchtlinge etwa so viel Geld bekommen wie Empfänger von Hartz IV – 374 statt bisher 224 Euro. 20.07. - Göttingen: Eine Serie von Organspende-Skandalen wird bekannt: Ein früherer Oberarzt der Uniklinik in Göttingen soll in mindestens 25 Fällen Akten gefälscht und Patienten beim Empfang von Spenderlebern bevorzugt haben. 25.07. - Berlin: Susanne Lothar (51) gestorben. Die grazile Frau war am Wiener Burgtheater ebenso zu sehen wie im „Tatort“. Die mehrfach preisgekrönte deutsche Schauspielerin, Witwe von Ulrich Mühe, arbeitete mit berühmten Regisseuren wie Peter Zadek oder Michael Haneke zusammen. 01.08. - Berlin: Lastwagen ab zwölf Tonnen Gesamtgewicht müssen künftig auch auf 1135 Kilometern Bundesstraße Mautgebühr bezahlen. 01.08. - Wolfsburg: Der VW-Konzern übernimmt die Porsche AG komplett und zahlt dafür rund 4,49 Milliarden Euro an die Dachgesellschaft Porsche SE. 25.08. - Köln: Der sibirische Tigerkater „Altai“ fällt im Zoo eine Pflegerin an und tötet sie durch einen Biss in den Hals. 29.08. - München: Rekordtransfer der Bundesliga: Der Spanier Javier Martinez wechselt für 40 Millionen Euro vom spanischen Erstligisten Athletic Bilbao zum FC Bayern. 31.08. - Düsseldorf: Martin Goldstein (85) gestorben. Unter dem Pseudonym Dr. Sommer beantwortete der Psychotherapeut tausende Fragen von jugendlichen „Bravo“ - Lesern über Liebe und Sex – 15 Jahre lang, von 1969 bis 1984. 07.09. - Berlin: Bettina Wulff, die Frau des Ex-Bundespräsidenten, wehrt sich juristisch gegen die Verbreitung von Gerüchten über ihr angebliches Vorleben im Rotlichtmilieu. 12.09. - Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht genehmigt Deutschlands Beitritt zum dauerhaften Euro-Rettungsschirm ESM, knüpft aber Bedingungen. Die deutsche Haftungssumme muss auf die vereinbarten 190 Milliarden Euro begrenzt bleiben und darf nicht ohne Zustimmung des Bundestages erhöht werden. 15.09. - Hannover: Ein Gentest liefert den Beweis: Ein Wolf aus dem Jerichower Land ist in Niedersachsen heimisch geworden. 19.09. - Berlin: Das Bundeskabinett erhöht die Bezüge bei Harz IV ab 1013 für Alleinstehende um acht Euro auf 382 Euro. Partner in einer Bedarfsgemeinschaft erhalten künftig 345 Euro, Kinder und Jugendliche zwischen 224 und 289 Euro. Am 12. Oktober stimmt der Bundesrat zu. 21.09. - Berlin: Mit der Stimme Sachsen-Anhalts beschließt der Bundesrat einen Gesetzentwurf für eine Frauenquote in Spitzenpositionen großer Unternehmen. 21.09. - Wilhelmshaven: Deutschlands einziger Tiefwasserhafen (bis zu 16,5 Meter) wird eröffnet. 28.09. - Berlin: Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück soll die SPD als Kanzlerkandidat in die Bundestagswahl 2013 führen, teilt der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel mit. Steinbrück wird am 1.Oktober einstimmig vom Parteivorstand nominiert. 28.09. - Mainz: Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) gibt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt auf. Seine Nachfolgerin soll Anfang 2013 Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) werden. 01.10. - Köln: Dirk Bach (51) gestorben. Millionen TV-Zuschauern bleibt der kleine und drollig gekleidete Entertainer als Moderator des RTL-„Dschungelcamps“  in Erinnerung. Kollegen schildern ihn als herzlichen Menschen. 08.10. - Frankfurt am Main: Ursula Krechel erhält für ihren Nachkriegsroman „Landgericht“ den Deutschen Buchpreis 2012. 19.10. - Berlin: Die Kultusminister beschließen bundesweit einheitliche Abiturstandards ab 2017 in Mathe, Deutsch, Englisch und Französisch. 12.10. - Hamburg: Harry Valerien (88) ist gestorben. Der Moderator der ZDF – Sendung „Das aktuelle Sportstudio“ golt als Grandseigneur der Sportreportage. Von den Winterspielen 1952 an berichtete er mit einer Ausnahme (1956) bis in die 1990 Jahre immer von Olympia. 21.10. - Stuttgart: Der Grünen-Politiker Fritz Kuhn gewinnt die OB-Wahl. Er wird erster grüner Oberbürgermeister einer Landeshauptstadt.  25.10. - Berlin: Der Beitragssatz zur Rentenversicherung sinkt im Januar 2013 von 19,6 auf 18,9 Prozent, beschließt der Bundestag. 30.10. - Berlin: Der designierte SPD Kanzlerkandidat Peer Steinbrück legt seine Nebeneinkünfte als Bundestagsabgeordneter offen. Danach hat er seit 2009 insgesamt 1,25 Millionen Euro Honorare für Vorträge vor Unternehmen erhalten. 02.11. - Berlin: Reiseziele in Deutschland können künftig mit dem Fernbussen angefahren werden. Der Bundesrat stimmt einer weitgehenden Freigabe des Linienverkehrs zum 01. Januar 2013 zu. Damit fallen die seit 1931 zum Schutz der Bahn bestehenden Beschränkungen. 08.11. - Berlin: Die Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen Beate Zschäpe. Sie wirft ihr Mittäterschaft bei sämtlichen Taten der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) vor, darunter zehn Morde. 09.11. - Berlin: Der Bundestag beschließt die Abschaffung der Praxisgebühr zum 1. Januar 2013. 10.11. - Berlin: Der Parteilinke Jürgen Trittin und die Realo-Vertreterin Katrin Göring- Eckardt sind die Spitzenkandidaten der Grünen für die Bundestagswahl 2013. Das wurde in einer Urwahl entschieden. 13.11. - Frankfurt: Der traditionsreichen Tageszeitung „Frankfurter Rundschau“ droht das Ende. Der Verlag stellt einen Insolvenzantrag. 23.11. - Frankfurt: Der Verlag Gruner + Jahr verkündet das Aus für seine Wirtschaftszeitung „Financial Times Deutschland“. Die letzte Ausgabe soll am 7. Dezember erscheinen. 10.11. - Berlin: Der Bundestag verabschiedet den Haushalt 2013. Er sieht Ausgaben in Höhe  von 302 Milliarden Euro vor. Die geplante Neuverschuldung beträgt 17,1 Milliarden. 10.11. - Berlin: Ein kleiner Parteitag beschließt das Rentenkonzept der SPD. Es sieht unter bestimmten Voraussetzungen eine „Solidarrente“ von 850 Euro für Geringverdiener vor. 25.11. - Heppenheim: Der deutsche Rennfahrer Sebastian Vettel gewinnt in Sao Paulo seinen dritten Weltmeister-Titel in Folge. 04.12. - Hannover: Auf dem Bundesparteitag wird Angela Merkel mit rund 97 Prozent der Stimmen als CDU-Vorsitzende wiedergewählt. 06.12. - Berlin: Die Ministerpräsidenten der Bundesländer plädieren für ein neues Verbotsverfahren gegen die rechtsextremistische NPD. 07.12. - Hamburg: Berthold Albrecht (58) gestorben. Der Sohn des Aldi-Mitbegründers Theo Albrecht wurde bereits beigesetzt, teilte die Familie in ganzseitigen Traueranzeigen mit. Er war für Aldi Nord und für das US-Geschäft zuständig. 09.12. - Hannover: Auf dem Parteitag wählt die SPD Peer Steinbrück mit 93,45 Prozent zum Kanzlerkandidaten. Der 65 – Jährige strebt eine Koalition mit den Grünen an, eine große Koalition lehnt er ab. 10.12. - Bochum: Der Opel-Mutterkonzern General Motors kündigt an 2016 die Autoproduktion in Bochum mit 3000 Beschäftigten zu beenden. 16.12. - Baden-Baden: Die frühere Biathletin Magdalena Neuner, Diskuswerfer Robert Harting (Foto) und der Deutschland-Achter werden in Baden Baden als Deutschlands „Sportler des Jahres“ 2012 geehrt. 19.12. - Berlin: Peter Struck (69) gestorben. Er saß fast 30 Jahre im Parlament, war Garant für den Zusammenhalt der Großen Koalition und bei den Soldaten als Verteidigungsminister geschätzt. Der langjährige SPD-Fraktionschef starb an einem Herzinfarkt. 31.12. - Berlin: Peer Steinbrück, der SPD - Kanzlerkandidat, klagt über zu geringes Kanzlergehalt.