Chronik Altenbrak 12.10.2013 Erstes Oktoberfest             ls ich um 16:00 Uhr das Festzelt (Die             Musikantenscheune) betrat war ich ganz                angetan von dem geschmückten Raum. Die Veranstalter ( Der Feuerwehrverein und der Harzklub) hatten sich sehr viel Mühe damit gegeben. Allerdings war der Raum total leer. Total. Kein DJ kein Veranstalter kein Ausschank. Ich dachte erst Ich hab mich in der Zeit geirrt. Nach einigen Minuten kam dann auch der Wirt und wir holten uns erst einmal eine Maß. 5,80 €, bedeutend billiger als in München, na ja, wir sind ja auch bedeutend kleiner als München. Nach und nach kamen dann auch ein paar Leute, ob zu wenig Werbung gemacht wurde oder ob es am verregnetem Wetter lag, es wurden dann höchstens noch 40 Totale Leere lecker Weißwurst und Laugenbrezel (2 Würste + 1 Brezel 3,60€)                                                                      Mann. Das tat                                                                      der Stimmung                                                                      jedoch keinen                                                                      Abbruch. Bei                                                                      zünftiger                                                                      Volksmusik,                                                                      die manchmal                                                                      ziemlich                                                                      eintönig war,                                                                      konnte man                                                                      Weißwurst, Laugenbrezeln und Glühwein zu sich nehmen. Das Fest zog sich dann auch bis nach 22:00 Uhr hin, wo ich, als Aktivist der erste Stunde natürlich nicht mehr zugegen war. Ich persönlich fand das Fest gelungen und würde mich freuen, wenn wir es im nächsten Jahr wiederholen würden. Dann vielleicht mit besserem Wetter, mehr Werbung und mehr Besuchern. Etwa 40 Besucher kamen zu fortgeschrittener Stunde Die allererste Maas bei einem Oktoberfest in Altenbrak