Chronik Altenbrak 26.11.2013 Das “schlagen” unseres    Weihnachtsbaumes              s ist soweit, heute wird der Baum für unseren            Weihnachtsmarkt gefällt. In diesem Jahr wird            er von der Fam. J. Handschak gesponsert. Jetzt wo alle Helfer vor Ort sind, kann es endlich los gehen. Der LKW mit Kranaufbau steht auch schon für den                                                                      weiteren                                                                      Transport bereit. Nach mehrmaligem  Sägen ist es    dann geschafft, der Baum hängt sozusagen am Haken.                                                                      Jochen Volkmann bedient den Kran und Ruck Zuck                                                                      liegt der riesige Baum auf der Ladefläche. Mit starken                                                                                                          Seilen gesichert,                                                                      wird er dann mit                                                                      dem LKW zum                                                                      Festplatz auf die                                                                      Bodewiese                                                                      gebracht. Dort warten schon die Helfer und mit viel Kraft und gutem Augenmaß wird der Baum in die dafür vorgesehene Halterung eingeschlagen. Die fleißigen Helfer waren Günther Rugies, Maik Szuminski, Ronald Paul, Jochen Volkmann und Jörg Handschak.                                                                     Doch die ganze Arbeit                                                               war umsonnst. Am                                                            05.12. kam das Sturmtief                                                             Xaver. Das Fundament                                                                  in dem der Baum                                                             befestigt war konnte ihm                                                               nichts entgegensetzen                                                               und wurde durch den Baum aus der Erde heraus gerissen. Doch wir wussten uns zu helfen. Der Baum wurde auf etwa 5m gekürzt und dann einfach an der Musikantenscheune befestigt (Siehe Weihnachtsmarkt).                                                      Ging auch.