Chronik Altenbrak Was 2013 in     der Welt      geschah Das Jahr 2013 aus der ganzen Welt Januar Februar März April November Dezember Mai Juni Juli August September Oktober 01.01. - Die südfranzösische Hafenstadt Marseille und das ostslowakische Kosice sind Kulturhauptstädte Europas 2013 06.01. - Der österreichische Skispringer Gregor Schlierenzauer wird Gesamtsieger der Vierschanzentournee. Michael Neumayer belegt als bester Deutscher den 6. Platz. 17.01. - Der frühere Radprofi Lance Armstrong gibt jahrelanges Doping zu - auch bei seinen inzwischen aberkannten Tour-de-France-Siegen. 17.01. - Der Ballettchef des Moskauer Bolschoitheaters, Sergej Filin, wird bei einem Schwefelsäure-Anschlag schwer verletzt. 20.01. - Mit der Vereidigung im Weißen Haus tritt US-Präsident Barack Obama seine zweite Amtszeit an. 28.01. - Die niederländische Königin Beatrix kündigt nach 33-jähriger Regentschaft ihre Abdankung an. Am 30. April übergibt sie ihr Amt an ihren Sohn Willem Alexander.      Er ist der erste Mann auf dem Thron seit 123 Jahren. 04.02. - Die europäische Polizeibehörde Europol deckt den weltweit größten Fußball- Wettbetrug auf. Von den 700 verschobenen Spielen der Jahre 2008 bis 2011 entfallen 70 auf Deutschland. 11.02. - Papst Benedikt XVI kündigt aus Altersgründen überraschend seinen Rücktritt zum 28. Februar an. Zuletzt hatte 1294 ein Papst sein Amt freiwillig niedergelegt. 14.02. - Der Beinamputierte südafrikanische Leichtathlet Oscar Pistorius wird wegen Mordverdachts an seiner Freundin festgenommen. Er beteuert seine Unschuld und kommt gegen Kaution frei. Im März 2014 soll der Prozess beginnen. 15.02. - Bruchstücke eines Meteoriten stürzen in Russland  nahe der Stadt Tscheljabinsk im Ural auf die Erde. Die Druckwelle des größten Einschlags seit Jahrzehnten verletzt mehr als 1200 Menschen und hinterlässt Schäden in Millionenhöhe. 24.02. - Bei der 85. Oscar-Verleihung in Hollywood wird der US-Thriller „Argo“ von Ben Affleck als bester Film ausgezeichnet. 11.03. - Drei Monate nach der tödlichen Gruppenvergewaltigung einer Studentin in Indien wird der Hauptangeklagte erhängt in seiner Zelle aufgefunden. Im September werden vier Täter zum Tode verurteilt. 11.03. - Die EU verbietet ab sofort den Verkauf von Kosmetikprodukten, deren Inhaltsstoffe in Tierversuchen getestet wurden - egal ob innerhalb oder außerhalb der EU. 13.03. - Der Argentinier Jorge Mario Bergoglio wird als erster Südamerikaner zum Papst gewählt. Der 76-jährige Jesuit und Nachfolger von Benedikt XVI. nennt sich      Franziskus. 08.04. - Margaret Thatcher (87) gestorben: Die „Eiserne Lady“ regierte Großbritannien von 1979 bis 1990. Ihr Kurs setzte auf Deregulierung, Privatisierung und soziale Einschnitte. Der Sieg über Argentinien im Falkland-Krieg machte sie 1982 populär. 15.04. - Bosten: Bei einem Bombenanschlag auf den traditionellen Marathonlauf sterben drei Menschen. Den Terrorakt verübten zwei Brüder aus dem Kaukasus. Einer wird auf der Flucht erschossen der andere festgenommen. 15.04. - Bangladesch: Beim Einsturz eines mehrstöckigen Fabrikgebäudes sterben 1127 Menschen. Die meisten Opfer sind Frauen, die dort als Textilarbeiterinnen arbeiteten. 06.05. - Giulio Andreotti (94) gestorben: Der Christdemokrat prägte über Jahrzehnte die Politik Italiens - als Minister und siebenmaliger Ministerpräsident. 08.05. - Rom: Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi wird in zweiter Instanz wegen Steuerhinterziehung zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt 14.05. - Berlin: Der Internetkonzern Google muss automatische Suchvorschläge löschen, wenn sie die Persönlichkeitsrechte von Nutzern verletzen, entscheidet der Bundesgerichtshof. 14.05. - Hollywood: Die US-Schauspielerin Angelina Jolie erklärt, dass sie sich aus Sorge vor Krebs beide Brüste entfernen ließ. Sie leide an einem Gendefekt, der sie anfällig für eine Krebserkrankung mache. 18.05. - Malmö: Dänemark siegt beim 58. Eurovision Song Contest. Die 20 Jahre alte Sängerin Emmelie de Forest gewinnt mit dem Pop-Ohrwurm „Only Teardrops“. Die deutsche Gruppe Cascada kommt nur auf Platz 21. 22.05. - London: Zwei Nigerianer bringen einen britischen Soldaten auf offener Straße bestialisch um und halten die blutverschmierten Waffen in die Kameras. Gegen sie wird verhandelt. 23.05. - Georges Moustaki (79) gestorben: Der französische Chansonnier schrieb Lieder für große Stars seiner Zeit. Mit „Milord“ lieferte er Edith Piaf 1959 den Text für einen Welthit. 25.05. - London: Der FC Bayern München gewinnt im Londoner Wembley-Stadion im ersten rein deutschen Finale gegen Borussia Dortmund mit 2:1 die Champions League. 05.06. - Washington: Laut Zeitungsberichten in den USA und Großbritannien zapft der US- Geheimdienst NSA mit dem Programm „Prism“ die Rechner von Internet-Firmen an, um Kommunikationsdaten zu erhalten. Der frühere NSA-Mitarbeiter Edward Snowden offenbart sich als Quelle. 18.06. - Berlin: Viereinhalb Jahre nach Amtsantritt besucht US-Präsident Barack Obama erstmals Berlin. In einer Rede vor dem Brandenburger Tor schlägt er weitere Schritte zur atomaren Abrüstung vor. 19.06. - Gyula Horn (80) gestorben: Mit einem Scherenschnitt durch den Grenzzaun zu Österreich spielte der ungarische Reformkommunist und Außenminister 1989 eine Schlüsselrolle in der Wendezeit. 23.06. - Moskau: Edward Snowden flieht von Hongkong nach Moskau und beantragt am 16. Juli vorübergehendes politisches Asyl in Russland. 24.06. - Rom: Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi wird im „Ruby“-Prozess um Sex mit minderjährigen Prostituierten und Amtsmissbrauch zu sieben Jahren Haft und lebenslangem Verbot öffentlicher Ämter verurteilt. 01.07. - Zagreb: Kroatien ist das 28. Mitgliedsland der EU. 03.07. - Kairo: Die ägyptische Armee entmachtet Präsident Mohammed Mursi und kündigt Neuwahlen an. Interimspräsident wird Adli Mansur. 20.07. - Rom: Eineinhalb Jahre nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ mit 32 Toten werden vier Crewmitglieder und ein Manager der Rederei zu Haftstrafen von bis zu drei Jahren verurteilt. Der Prozess gegen den Kapitän läuft noch. 21.07. - Paris: Der britische Radprofi Christopher Froome gewinnt die 100. Tour de France. 21.07. - Brüssel: Philippe folgt als siebter König der Belgier seinem Vater Albert II. auf den Thron, der nach 20 Jahren im Amt abgedankt hatte. 22.07. - London: Die Briten bejubeln die Geburt des Sohnes von Herzogin Kate und Prinz William. Der kleine Prinz erhält den Namen George Alexander Louis. 24.07. - Santiago de Compostela: Beim schwersten Bahnunglück in Spanien seit 1972 sterben nahe der Pilgerstadt 79 Menschen. Der Schnellzug war mit überhöhter      Geschwindigkeit in einer Kurve entgleist. 01.08. - Moskau: Der frühere US-Geheimdiensexperte Edward Snowden erhält für ein Jahr Asyl in Russland. 21.08. - Damaskus: Bei einem Bombardement in der Nähe von Damaskus kommen durch Giftgas 1429 Menschen ums Leben, darunter zahlreiche Kinder. 10.09. - Buenos Aires: Thomas Bach (59) wird als erster Deutscher zum Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees gewählt. 17.09. - Giglio: Mehr als 20 Monate nach der Katastrophe vor der italienischen Insel wird das havarierte Kreuzfahrtschiff „Costa Concordia“ in einer 19-stündigen Bergungsaktion wieder aufgerichtet. Das Schiff wird stabilisiert und für den Abtransport 2014 vorbereitet. 26.09. - Brüssel: Europäische Bahnunternehmen müssen Entschädigungen künftig auch bei Verspätungen wegen Unwetters oder Streiks zahlen. Die so genannte höhere Gewalt befreit nicht davon, entscheidet der Europäische Gerichtshof. 27.09. - Washington: Erstmals seit der Islamischen Revolution im Jahr 1979 sprechen die Staatschefs der USA und des Iran direkt miteinander. Thema des Gesprächs zwischen Barack Obama und Hassan Ruhani soll die Beilegung des Streits über Irans Atomprogramm gewesen sein. 03.10. - Rom: Neuer Höhepunkt des afrikanischen Flüchtlingsdramas an Europas Südgrenze: Mindestens 366 Menschen aus Nordafrika ertrinken im Mittelmeer nahe Italiens Insel Lampedusa. Das Boot mit etwa 545 Flüchtlingen hatte Feuer gefangen und war gekentert. 10.10. - Ottawa: Die kanadische Erzählerin Alice Munro (82) erhält den Literatur- Nobelpreis. 11.10. - Paris: Den Friedensnobelpreis erhält die Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW). 27.10. - Bali: Sebastian Vettel wird in Indien zum vierten Mal in Serie Formel-1- Weltmeister. 29.10. - Istanbul: In Istanbul wird die „Marmaray“-Verbindung durch den Bosporus eröffnet. Der Bahntunnel von Europa nach Asien durchquert die Meerenge in 56 Metern und ist insgesamt 13,6 Kilometer lang. 06.11. - Bern: Forensiker der Schweizer Universität Lausanne veröffentlichen ein Gutachten, wonach der 2004 gestorbene Palästinenserführer Jassir Arafat wohl mit Plutonium vergiftet wurde. 07.11. - Brüssel: Die Europäische Zentralbank senkt ihren Leitzins auf das Rekordtief von 0,25 Prozent. Damit sollen Kredite verbilligt und die Konjunktur besonders in Problemländern angekurbelt werden. 08.11. - Manila: Der Supertaifun „Haiyan“ trifft mit mehr als 300 km/h auf die philippinischen Inseln Leyte und Samar. Vorläufige Bilanz: Mehr als 7200 Tote und Vermisste. 21.11. - Riga: In der lettischen Hauptstadt bricht das Dach eines Einkaufszentrums ein. Die Helfer bergen 54 Tote aus den Trümmern. Ministerpräsident Valdis Dombrovskis übernimmt die politische Verantwortung und tritt zurück. 22.11. - Tonsberg: Der 22-jährige Norweger Magnus Carlsen gewinnt den Weltmeister-Titel im Schach gegen den bisherigen Champion Viswanathan Anand. 03.12. - Kiew: Im ukrainischen Parlament scheitert ein Misstrauensantrag gegen die Regierung von Präsident Viktor Janukowitsch. In Kiew halten die proeuropäischen Massenproteste an, nachdem der Präsident auf Druck von Moskau einen Partnerschaftsvertrag mit der EU verweigert hatte. 05.12. - Nelson Mandela (95) gestorben: Sein Kampf gegen das Apartheidsystem in Südafrika brachte ihn 27 Jahre lang ins Gefängnis. Er ebnete den Weg zur Versöhnung von Schwarz und Weiß, bekam den Friedensnobelpreis und wurde 1994 erster schwarzer Präsident seines Landes. 06.12. - Costa do Sauipe: Bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien ist Portugal der Auftaktgegner der deutschen Nationalmannschaft. Außerdem trifft das DFB-Team in der Gruppe G auf Ghana und die USA. Das ergibt die Auslosung der Vorrundengruppen in Brasilien. 14.12. - Magdeburg: Die 23-jährige Russin Ekaterina Plekhova wird als schönste von 59 Landessiegerinnen zur „Miss Intercontinental 2013“ gewählt, links die Zweitplazierte Aleyda Rodriguez aus Puerto Rico. 18.12. - Brüssel: Die EU-Kommision leitet ein Verfahren gegen Deutschland ein wegen der Befreiung von Firmen von der EEG-Umlage, die 2014 für Haushalte und kleine Firmen auf 6,24 Cent ja Kilowattstunden steigt. 29.12. - Meribel: Der frühere Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher stürzt bei einem Skiunfall mit dem Kopf gegen einen Fels, soll aber einen Helm getragen haben. Er wird am Kopf operiert und ins künstliche Koma versetzt.