Chronik Altenbrak 31.07.2015 Laroranja und das Licht der Liebe eu auf der Waldbühne ist das Stück „Laroranja und das Licht der Liebe“ zu erleben. Das erste Fantasy-Musical begeistert mit seiner Mischung aus Tanz, Feuer-Akrobatik, Stunt- und Fechtszenen sowie phantastischen Figuren und stimmungsvollen Melodien. In Altenbrak setzen Mario Gericke und Christian Hoelzke dieses fantastische Abenteuer in Szene. Darin erzählt Joachim Kerzel, Synchronsprecher von Dustin Hoffmann und Jack Nicholson, die Geschichte auf wunderbare Weise. Die international bekannten Kämpfer von „Merlet“ sind erfahrene Stuntman und in mehr als 30 internationalen Filmproduktionen zu sehen: unter anderem in „Die Chroniken von Narnia“, „Avalon“ und in „Die Jungfrau von Orleans“. Schauspieler aus ganz Deutschland und Tänzerinnen aus Eisleben und Halle komplettieren das Ensemble. In der Geschichte geht es um den Fürsten der Finsternis, der den Menschen das Licht der Liebe raubt. Dunkelheit zieht über das Land. Laroranja, das Mädchen aus den Wäldern, macht sich auf die Suche nach dem Licht der Liebe. Auf ihrer abenteuerlichen Reise begegnet es den Waldgeistern, dem Zeitenläufer, dem Schmied der Einsamkeit und vielen phantastischen Figuren. Da kämpfen die Schwestern des Lichts in einer unbarmherzigen Schlacht gegen die Horden der Unterwelt und die Feueramazonen lassen ihre Glut auf die Schatten der Finsternis niederprasseln. „Laroranja und das Licht der Liebe“