Chronik Altenbrak Was 2016 in Sachsen-Anhalt       geschah Das Jahr 2016 in Sachsen-Anhalt Januar Februar März April Oktober November Dezember 01.01. Leipzig: MDR-Intendantin Karola Wille (56) ist neue Vorsitzende der ARD. Sie löste mit dem neuen Jahr den NDR-Intendanten Lutz Marmor (61) an der Spitze des Senderverbundes ab. 01.01. Bösdorf: 1,6 Millionen Liter Gülle haben sich am Neujahrsmorgen über einen Milchviehbetrieb in Bösdorf (Landkreis Börde) verbreitet. Laut Feuerwehr ist dort der Behälter einer Biogasanlage geplatzt. 07.01. Wernigerode: Der Wintermarkt rund um das Wernigeröder Rathaus ist seit gestern Geschichte. Mitarbeiter der Stadt haben die letzten Weihnachtsbäume eingesammelt 08.01. Haldensleben: Das beste Weihnachtsgeschäft seiner Geschichte verzeichnete der Onlinehändler Otto. Das teilte eine Unternehmenssprecherin mit. 08.01. Halle: Die Franckeschen Stiftungen in Halle ziehen ihren Antrag zur Aufnahme auf die Unesco-Welterbeliste zurück. Der Weltdenkmalrat Icomos hatte sich im November gegen die Bewerbung ausgesprochen. 10.01. Dessau-Roßlau: (dpa) Die Polizei in Dessau-Roßlau hat einen mutmaßlichen Automaten-Knacker kurz nach der Tat gestellt. Nach der Sprengung eines Geldautomaten hatten Zeugen die Beamten auf einen 18-Jährigen aus einer Gemeinde im Landkreis Harz aufmerksam gemacht. 16.01. Berlin: Die 90. Grüne Woche hat begonnen. In der Halle 23b, in der sich Sachsen- Anhalt präsentiert, herrscht dichtes Gedränge. Das freut auch die 16 Harzer Aussteller, die nicht nur auf ihre Produkte aufmerksam machen, sondern sich auch als Werber für die Region verstehen. 20.01. Bad Kösen: (dpa) Bei eisiger Kälte sind die letzten, gefrorenen Trauben im Saale-Unstrut-Gebiet gelesen worden. Aus ihnen soll natursüßer Eiswein entstehen. 21.01. Halle: (dpa) Halle hat ein neues Finanzamt. Von Donnerstag an beziehen die 439 Mitarbeiter das Haus in der Innenstadt. 23.01. Wernigerode: Der 7777. ist geschafft, nun wird der 8000. Brockenaufstieg anvisiert. Bis zum Jahresende will Benno Schmidt aus Wernigerode – den alle nur Brocken-Benno nennen – diese Marke erreicht haben. 25.01. Magdeburg: (sh) Das lange Warten auf die Behandlung beim Facharzt soll ein Ende haben: Ab Heute nimmt die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung (Tel. 0391/6 27 88 88) ihre Arbeit auf. Sie soll Patienten im Bedarfsfall innerhalb von vier Wochen einen Termin beim Spezialisten vermitteln. 28.01. Wernigerode: Historischer Moment: Die Wernigeröder Zimmermänner haben ihre alte Innungsfahne zurück. Das mehr als 100 Jahre alte Stück war Jahrzehnte lang verschollen und wurde nun wieder entdeckt. 02.02. Wernigerode: (st) Das Sturmtief „Norkys“ fegte zu Wochenbeginn mit heftigen Böen über den Harz. Wie die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) mitteilten, war der Wind so stark, dass allein auf dem Streckenabschnitt zwischen Wernigerode und Drei Annen Hohne rund 100 Fichten umgestürzt waren und quer über den Schienen lagen. 02.02. Harzgerode/Halberstadt: Erfolg für die Harzer Kripobeamten: Nach wochenlangen Ermittlungen haben sie am Dienstagmorgen in Harzgerode vier große Fische an Land gezogen und mehrere Nester mit Diebesgut ausgehoben. 04.02. Magdeburg: Ein herrenloser Koffer im Hauptbahnhof für eine einstündige Sperrung gesorgt. Solche Fälle gibt es immer häufiger. Bundespolizei-Entschärfer kamen im vergangenen Jahr 16-mal zum Einsatz, 2014 nur dreimal. 05.02. Wernigerode: (dl) Ein Zug der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) ist am Donnerstag um 13.24 Uhr in der Burgmühlenstraße mit einem Pkw kollidiert. 09.02. Könnern: (dpa) Kräftige Windböen des Sturmtiefs „Ruzica“ haben mehrere Lastwagen-Anhänger umgeweht. Auf der Bundesstraße 6 bei Hoym kippte am Montagmorgen kurz vor der Anschlussstelle Hoym der leere Anhänger eines 59 Jahre alten Lkw-Fahrers um. 15.02. Magdeburg: In keinem anderen Bundesland ist der Anteil älterer Beschäftigter höher als in Sachsen-Anhalt. Jeder fünfte Beschäftigte ist älter als 55. 17.02. Quedlinburg: Die Welterbestadt hat zwei historische Kleinode zurück. Am Dienstagnachmittag konnten die Gebäude Finkenherd 1 und 2 feierlich durch Quedlinburgs Oberbürgermeister Frank Ruch (CDU) übergeben werden. 18.02. Kalbe: Eine Kindesentführung in Kalbe (Altmarkkreis Salzwedel) hat am Donnerstag die Polizei in Atem gehalten. Ein Vater hatte seinen Sohn gegen den Willen der Mutter aus der Kita geholt und damit gedroht, dem Kind Gewalt anzutun. Nach einem mehrstündigen Großeinsatz der Polizei konnte der Täter überwältigt werden. 23.02. Magdeburg: Aus Angst vor einer weiteren Ausbreitung des gefährlichen Laubholzbockkäfers werden seit Montag bei Magdeburg 1300 Bäume gefällt. Auf 15 Hektar Fläche bleibt mitten in der Elbaue nahezu kein Laubbaum stehen. 26.02. Nienburg: (dpa) Ermittler haben bei einem 32-Jährigen in Nienburg (Salzlandkreis) mehrere Kilogramm Chemikalien zur Sprengstoffherstellung entdeckt. Zudem seien illegale Böller und selbst gebaute Sprengkörper sichergestellt worden. 27.02. Rübeland: Zum ersten Mal nach 85 Jahren könnte es bei den Grottenolmen in der  Hermannshöhle Nachwuchs geben. Sie haben Eier gelegt. 27.02. Wienrode/Cattenstedt: Wo jetzt noch ein brachliegendes Feld ist, sollen in einem Jahr 12 000 Bio-Hühner leben. Der Hüttenröder Landwirt Michael Häge baut ab April an der Bundesstraße 81 bei Wienrode vier Ställe für Legehennen. 01.03. Leuna: Der Chemiestandort Leuna feiert 100. Geburtstag. 05.03. Hamburg: Eine neue Fregatte der Klasse 125 trägt seit Freitag den Namen „Sachsen-Anhalt“. Gabriele Haseloff, Ehefrau des Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU), taufte das Schiff am Freitag bei einer Zeremonie in Hamburg. 07.03. Magdeburg: Seit Ende 2015 dürfen Kommunen nicht mehr jeden Senioren-Geburtstag veröffentlichen. Schuld ist das neue Bundesmeldegesetz. Bundesweit sorgt das für Ärger. Sachsen-Anhalt will nun durchsetzen, dass die Länder selbst entscheiden dürfen. 08.03. Bad Suderode: (st) Im dritten Anlauf hat die Stadt Quedlinburg das einstige Kurzentrum im Ortsteil Bad Suderode erfolgreich verkauft. Der Käufer hatte am 1. März vertragsgemäß 150 000 Euro, den Rest der Kaufsumme von 200 000 Euro überwiesen, 09.03. Wernigerode/Berlin/Düsseldorf: Wernigerode ist der beliebteste Ferienort Deutschlands. Das zumindest meinen die Kunden des Ferienhausvermittlers Atraveo – eine Tochter der Tui, des größten Touristik-Unternehmens Europas. 14.03. Magdeburg: Stühlerücken nach der Landtagswahl: Katrin Budde zieht sich von der SPD-Spitze zurück. Die Parteichefin zog damit Konsequenzen aus dem desaströsen Ergebnis der Sozialdemokraten bei der Wahl. Auch Linke-Spitzenkandidat Wulf Gallert will nicht mehr für das Amt des Fraktionschefs kandidieren. 17.03. Wernigerode: (mf) Ein offenbar ausgebüxtes Hängebauchschwein ist am  Nachmittag auf der Bundesstraße 6 von der Polizei erschossen worden. 20.03. Uchtdorf: (rwi) Nur wenige 100 Meter von Uchtdorf (Landkreis Stendal) entfernt, hat in der Nacht der Wolf zugeschlagen. Neun Schafe wurden getötet, drei sind verletzt, davon eines schwer und sieben Tiere werden vermisst. 21.03. Hasselfelde: (bfa) Für Aufregung sorgen Angriffe auf Kälber im Oberharz. Seit Ende Februar wurden im Landwirtschaftsbetrieb Ahrendt in Hasselfelde zehn Kälbchen  angefressen, die danach verendet sind. Auch eine Kuh kostete ein solcher Angriff das Leben. Wahrscheinlich war das ein Luchs. 21.03. Uchtdorf: (rwi/dpa) Für den Angriff auf eine Schafherde bei Uchtdorf (Landkreis Stendal) waren wahrscheinlich drei Jungwölfe verantwortlich. Davon geht der betroffene Schäfer nach mehreren Sichtungen in der Gemarkung aus. Bei dem Angriff wurden neun Tiere getötet, vier verletzt und sieben werden vermisst. 24.03. Magdeburg: (rs) Unbekannte haben aus dem Magdeburger Dom die Spitze einer  Heiligen Lanze gestohlen. Der Täter hatte die Lanzenspitze aus Goldblech vermutlich  während der Öffnungszeiten des Doms abgesägt. Bei der Lanze handelt es sich um eine kostbare Nachbildung. 31.03. Halle: (ms) Die Wirtschaft in Sachsen-Anhalt ist im Jahr 2015 lediglich um 0,1 Prozent gewachsen. Das teilte das Statistische Landesamt in Halle mit.