Chronik Altenbrak 03.09.2017 Kinderklasse II  (8 – 10 Jahre) 1.    Mia Klemm                               Punkte   St. Andreasberg 2.    Jan Markus Ditmann               Punkte         Wernigerode 3.    Karoline Küster                        Punkte          St. Andreasberg Kinderklasse III  (11 – 12 Jahre) 1.    Julia Otto                          Punkte   2.    Lilly Ruppelt                        Punkte   3.    Alina Meintke                   Punkte         Kinderklasse IV  (13 – 14 Jahre) 1.    Sofie Peise               Punkte  Wernigerode 2.                                          Punkte   Jugendklasse    (15 – 17 Jahre) 1.    Tom Kramer             Punkte  Hesserode Große Kindergruppen    1. Heimatbund St. Andreasberg Unter der Leitung von KarenRuppelt          Punkte        Kleine Jugendgruppen    (Duette) 1.    Julia Otto / Lilly Ruppelt    Punkte  St. Andreasberg               Große gemischte Gruppen                       Wanderpokal  Schierker Feuerstein 1.   Heimatgruppe Elbingerode       Leitung: Udo Waskewitz   2.   Folkloregruppe Hesserode           Leitung.: Ursel Müller                  Kleine Erwachsenengruppen                                     Duette                           Wanderpokal Pension Robby Wilde Altenbrak 1.    Andreas Knopf / Martina Weber                        Punkte         Trachtengruppe Altenbrak 2.    Sarah Schramm / Manfred Schmalbauch     Punkte        Sülzhain 3.   Judith Wageler / Jörg Strobel                               Punkte        Elbingerode              Erwachsenenklasse Damen   1.    Sarah Schramm                    Punkte  Sülzhain 2.    Hiltrud Becker                      Punkte        Landfrauen Uthleben 3.                                                  Punkte                 Erwachsenenklasse Herren   1.    Detlef Hase                       Punkte  Elbingerode 2.    Lutz Bernstein                Punkte         Elbingerode 3.                                            Punkte                     Meisterklasse Damen                                    Wanderpokal Dr. Michael Ermrich 1.   Sarah Schramm                    Punkte  Sülzhain 2.   Birgit Linde-Schmidt           Punkte            Wernigerode 3.                                                Punkte                         Meisterklasse Herren                           Wanderpokal Karl und Rita Hinze Altenbrak 1.   Andreas Knopf                         Punkte Trachtengruppe Altenbrak 2.   Manfred Schmalbauch            Punkte        Folkloregruppe Sülzhayn 3.                                                    Punkte            Stimmgewaltiges Holladihi Elite der Harzer Jodelkunst traf sich zum 65. Jodlerwettstreit auf der Waldbühne. Einen Überraschungs und einen Wiederholungssieg hat es gegeben. 80 Teilnehmer lieferten sich spannende und hörenswerte Szenen. Von Uta Müller                                                          Musik macht Spaß und gute Laune. Davon sang Eberhard                                                          Hertel auf der Waldbühne in Altenbrak. Der Volksmusik-Star                                                          hat gemeinsam mit dem Gesangsduo Selina und Loreen aus                                                          dem Vogtland das Show-Programm zwischen den Wettstreit-                                                          Beiträgen gestaltet. Mit eigenen Liedern und Musik von                                                          Stefanie Hertel sangen sich die Schwestern in die Herzen des                                                          Publikums.                                                          Die Teilnehmer des Jodlerwettstreits setzten dann noch einen                                                          drauf und sind überzeugt, Jodeln mache nicht nur Spaß, sondern  habe sogar heilsame Wirkung. Das sagen zumindest jene, die es können. So etwa die 80 Teilnehmer in 14 verschieden Klassen und Altersgruppen bei diesem zum 65. Mal ausgetragenen Harzer Jodlerwettstreites auf Altenbraks Waldbühne.   Dort, umringt von dichtem Fichtenwald, jodelten sich Sarah Schramm aus Sülzhayn sowie Detlef Hase aus Elbingerode bei den Erwachsenen bis in die Meisterklasse. Der Jodler von der Heimatgruppe Elbingerode musste sich in der Meisterklasse jedoch Hans Jürgen Reinecke (29,3 Punkte) von den Oberharzer Bergsängern sowie Manfred Schmalbauch (29,9 Punkte) vom Harzklub Sülzhayn geschlagen geben. Lokalmatador Andreas Knopf aus Altenbrak verteidigte seinen Titel mit voller Punktzahl, wurde erneut Jodlermeister. Bei den Damen kam es zu einem packenden Duell zwischen Birgit Linde-Schmidt aus Wernigerode und Sarah Schramm vom Harzklub - Sülzhayn. Die Jury war an diesem Tag nicht zu beneiden. Das stellte auch Martina Weber fest, die mit viel guter Laune den Wettstreit moderierte. So gab es einmal unentschieden für die beiden Frauen. Andreas Knopf von der Trachtengruppe Altenbrak erklärte, „dass bei Punktgleichheit in der Meisterklasse nicht die beiden gestrichenen Wertungen zu Hilfe genommen werden, sondern es um den 1. Platz ein stechen geben muss.“ So steht es in den Teilnahmebedingungen. Deshalb mussten die beiden Damen in der Meisterklasse noch mal singen. Am Ende setzte sich Sarah Schramm knapp gegen Birgit Linde Schmidt durch und sicherte sich den Titel. Die Sieger nahmen ihre Pokale und Ehrungen mit Freuden und unter dem Beifall des Publikums entgegen. Auch die liebevoll gestaltete Geschichte zu den bisherigen 65 Jahren Jodlerwettstreit von Rita Hinze kam bei Besuchern gut an. Neben den Meisterklasse jodelten auch Kinder und Jugendliche um die Wette, gab es viele Wettstreite im Duett, Terzett und von einigen großen Gruppen. Neu war dabei allein schon der Auftakt, berichten die Veranstalter von der Trachten- gruppe Altenbrak um Ernst Jirka. So trat diesmal nicht der Gastgeber als erstes auf, sondern all´ jene Sängerinnen und Sänger gemeinsam, die am Vormittag im Programm waren. „Das kam sehr gut an“, resümiert Jodlermeister Knopf: „Musik verbindet ja Menschen, und so sangen alle mit dem Publikum.“ Das gleiche fröhliche Miteinander habe es am Nachmittag gegeben – „wieder gekonnt moderiert von Martina Weber, die brillant durchs Programm führte und geschickt Publikumsjoker zum Werten aussuchte“, so Knopf. Denn neu war in diesem Jahr auch, dass das Publikum die Sänger mitbewerten konnten. Das sei ebenfalls gut angekommen, so die Einschätzung. „Zwei Zuschauer hatten nach jedem gehörten Vortrag gleich eine Wertung abzugeben. Die fünf Preisrichter hingegen erst nach jeder Gruppe“, resümiert Knopf die wichtigste Änderung im Vergleich zu früheren Wettstreiten. „Preisgericht und Zuschauerwertung waren erstaunlicherweise im Einklang, obwohl keiner vom anderen wusste, was er für Noten gab“, so Andreas Knopf: „Fach- und Publikumsmeinung flossen in die Wertung ein.“ Einzelkämpfen der Birgit Linde-Schmidt, Wernigerode,             Manfred Schmalbauch, Sülzhayn,                 Ines Friedrich mit Nachwuchsjodler wurde 2. in der Meisterklasse der                  wurde 2. in der Meisterklasse der                  Jan Markus Dittmann und Sofie Damen.          Foto: Trachtengruppe              Herren.                Foto: Uta Müller                Peise.           Foto: Harzer Kramms                                                 Die Jury war beim Jodlerwettstreit in Altenbrak nicht zu beneiden Die Sieger Kinderklasse I  ( –  8 Jahre ohne Wertung) 1.    Maja Wagler             Punkte  Elbingerode St. Andreasberg St. Andreasberg St. Andreasberg