Chronik Altenbrak Was 2017 in  Deutschland      geschah Das Jahr 2017 in Deutschland Januar Februar März April Oktober November Dezember 01.01. Magdeburg:  Die ostdeutschen Länder sowie Berlin und das Saarland erhalten vom Bund bis 2031 zusätzliche Gelder für den regionalen Zugverkehr. Mit den zusätzlichen finanziellen Mitteln können auch schwächer ausgelastete Linien weiter fahren, die schon auf der Streichliste standen. Profitieren werden etwa Oschersleben, Calbe oder Salzwedel. 01.01. Berlin: Hartz IV-Empfänger erhalten seit Jahresbeginn mehr Geld leistungsberechtigter Erwachsener (Alleinstehend/Alleinerziehend/mit minderjährigem Partner) 409 Euro bisher 404 Euro (Ehepartner/Lebenspartner in Bedarfsgemeinschaft)               368 Euro bisher 364 Euro  (18-24 Jahre, im Haushalt der Eltern)                                     327 Euro bisher 324 Euro leistungsberechtigter Jugendlicher (14-17 Jahre)                     311 Euro bisher 306 Euro leistungsberechtigtes Kind (6-13 Jahre)                                   291 Euro bisher 270 Euro leistungsberechtigtes Kind (0-5 Jahre)                                     237 Euro bisher 237 Euro 03.01. Wiesbaden: (AFP)  Die Zahl der Menschen mit einem Job ist in Deutschland auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Im Jahresdurchschnitt 2016 waren 43,4 Millionen Menschen erwerbstätig, das war der höchste Stand seit der Wiedervereinigung. 08.01. Hannover: Hunderte Unfälle auf spiegelglatten Straßen haben am Wochenende Polizei und Rettungskräſten Dauereinsätze beschert. Auch in dieser Woche soll es rutschig bleiben. 10.01. Berlin:  Der frühere Bundespräsident Roman Herzog ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren in einem Krankenhaus in Bad Mergentheim. 12.01. Hamburg: Es ist tatsächlich geschafft, nach zehn Jahren Bauzeit und Skandalen um Kosten- explosionen und Bauverzögerungen wird am morgigen Mittwoch die Hamburger Elbphilharmonie eröffnet. Eine Geschichte mit Happy End. 17.01. Karlsruhe: Das Bundesverfassungsgericht hat ein NPD Verbot abgelehnt. Die rechtsextreme Partei sei zwar verfassungsfeindlich, aber zu  schwach, um sie zu verbieten, entschieden die Richter. 19.01. Berlin: (epd) Schwer kranken Menschen wird der Zugang zu Cannabis als Medikament erleichtert. Der Bundestag verabschiedete am Donnerstag einstimmig ein entsprechendes Gesetz von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Demnach können schwer kranke Patienten künftig Cannabisarzneimittel auf Rezept in der Apotheke erhalten. Die Kosten übernimmt die Krankenversicherung. 20.01. Dresden: (dpa) Sachsen gibt erstmals einen Wolf zum Abschuss frei. Der knapp zweijährige Rüde hatte sich im Landkreis Görlitz zuletzt auffällig verhalten. 22.01. Paris: (SID) Die Ära Sigurdsson endete mit einer herben Enttäuschung. Deutschland unterlag im WM-Achtelfinale Katar überraschend mit 20:21 (10:9). 23.01. Kiel: (AFP)  Die Geflügelpest ist erneut in einem deutschen Mastbetrieb aufgetaucht. Wegen hochgefährlicher Viren des Subtyps H5 müssten 3400 Puten bei einer Firma im schleswig-holsteinischen Kreis Steinburg getötet werden. 24.01. Berlin: (dpa) SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet überraschend auf den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur – nun soll der bisherige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz Kanzlerin Angela Merkel (CDU) herausfordern. 27.01. Halle: (dpa/os) Auf dem Flughafen Halle/Leipzig hat am Freitag die        Ausweitung des Mali-            Einsatzes der Bundeswehr begonnen. Der                                                       erste Hubschrauber für den riskanten Einsatz     wurde am Morgen in ein „Antonov“-     Transportflugzeug verladen.