Chronik Altenbrak Was 2018 in Deutschland      geschah Das Jahr 2018 in Deutschland Januar Februar März April Mai August September Juni Juli Oktober November Dezember                   02.01. Wernigerode: (dpa) Einen imposanten Einblick bietet die „Heimkehle“.Das Foto zeigt den Kleinen Dom der gleichnamigen Gipskarsthöhle bei der Südharzgemeinde Uftrungen (Mansfeld- Südharz). In den nächsten drei Jahren soll die Höhle mit 2,2 Millionen Euro Fördermitteln zu einem Natur- und Erlebnisspielplatz mit Karst-Erlebniszentrum ausgebaut werden. 03.01. Düsseldorf/Offenbach: (dpa) Das erste Sturmtief des neuen Jahres ist mit großer Wucht über weite Teile Deutschlands gefegt. „Burglind“ brachte am Mittwoch orkanartige Böen von mehr als 120 Kilometern pro Stunde und peitschenden Regen. 07.01 Goslar: (dpa) Trotz weiter großer Meinungsverschiedenheiten wollen Deutschland und die Türkei ihre Zusammenarbeit wieder verstärken. Das haben Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) und sein türkischer Amtskollege Mevlüt Cavusoglu am Sonnabend bei einem Treffen in Goslar vereinbart. 07.01. Köln: (dpa) Auf dem Rhein ist am Wochenende der Schiffsverkehr zwischen Duisburg und Koblenz auf einem Abschnitt von rund 180 Kilometern wegen Hochwassers weitestgehend zum Erliegen gekommen. In Köln überschritt der Pegelstand in der Nacht zum Sonntag die kritische Marke von 8,30 Metern, für Schiffe ging daher nichts mehr. 08.01. Berlin: (dpa) Union und SPD wollen die ohnehin nicht mehr erreichbaren Klimaziele für 2020 offiziell aufgeben. Mit einem Maßnahmenpaket soll stattdessen erreicht werden, dass die Lücke zu diesem Ziel so weit wie möglich geschlossen werden kann. 15.01. München: (dpa) Der Länderfinanzausgleich zwischen finanziell besser und schlechter gestellten Bundesländern ist im vergangenen Jahr auf einen Rekordwert von 11,25 Milliarden Euro angewachsen. Das bedeutet ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 16.01. Wiesbaden: (AFP) Die Verbraucherpreise sind im vergangenen Jahr so stark gestiegen wie seit vier Jahren nicht mehr. Die durchschnittliche Inflation lag bei 1,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. 16.01. Eberbach: (dpa) Ungebremst ist ein Schulbus in Eberbach bei Mannheim frontal auf eine Hauswand geprallt, dabei wurden 36 Kinder und 2 Erwachsene verletzt – mindestens sechs von ihnen schwer. 23.01. Frankfurt/Main: (dpa) Der Dax ist am Dienstag im Schlepptau der Wall Street auf ein neues Rekordhoch von 13 579 Punkten gestiegen. Zuletzt stand der deutsche Leitindex mit 0,84 Prozent im Plus bei 13 576,18 Punkten. 25.01. Berlin: (dpa) Vier Monate nach der Bundestagswahl nehmen Union und SPD heute Verhandlungen über eine neue Große Koalition auf. 28.01. Hannover: (dpa) Robert Habeck ist neuer Vorsitzender der Grünen. Der schleswig-holsteinische Umweltminister erhielt am Samstag beim Bundesparteitag in Hannover 83,3 Prozent der Stimmen. Er bildet gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Annalena Barbock die neue Doppelspitze der Grünen. 31.01. Berlin: (dpa) Die Etatlage der Bundesländer ist gut. Vierzehn von sechzehn Ländern verzeichneten 2017 Haushaltsüberschüsse. Das geht aus einer Aufstellung hervor, die das Bundesfinanzministerium veröffentlichte. Zusammengenommen erzielten die Länder einen Überschuss von 14,2 Milliarden Euro. Das sind 5,4 Milliarden Euro mehr als im Jahr davor. 01.02. Wiesbaden: (AFP) Die Verbraucherpreise in Deutschland sind zu Beginn des Jahres um 1,6 Prozent im Vorjahresvergleich gestiegen. Überdurchschnittlich teurer wurden Nahrungsmittel, für sie stiegen die Preise im Januar um 3,1 Prozent. 01.02. Wiesbaden: (dpa/f ) Die deutschen Brauereien haben im vergangenen Jahr so wenig Bier abgesetzt wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Die Menge ging um 2,5 Prozent auf  93,5 Millionen Hektoliter zurück. 02.02. Magdeburg/Berlin: Kurz vor Ende der Verhandlungen über eine erneute Große Koalition ist die SPD in der Wählergunst auf 18 Prozent abgerutscht – das ist ein neues Rekordtief. Zeitgleich wollen Tausende in die Partei eintreten. 12.02. München: (dpa) Die Wildschweinjagd lohnt sich in Deutschland immer weniger. Angesichts der drohenden Afrikanischen Schweinepest und der steigenden Schwarzwildzahlen in den Wäldern haben mehrere Länder begonnen, den Jägern Prämien für erlegte Sauen zu zahlen. Außerdem sind wegen der rasanten Vermehrung der Tiere die früher üblichen Schonzeiten vielfach verkürzt oder sogar weitestgehend aufgehoben worden. 26.02. Berlin: Mit 14 Gold, 10 Silber und 7 Bronzemedaillen beendet Deutschland so erfolgreich wie noch nie die Olympischen Winterspiele. Im Medaillenspiegel belegten sie Platz zwei. 27.02. Leipzig/Berlin: (dpa)  Es ist ein wegweisendes Urteil: Die obersten Verwaltungsrichter erklären das schärfste Mittel gegen zu viele Diesel-Abgase für zulässig – Fahrverbote. Aber nur unter Bedingungen. Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts warnt die Handwerkskammer Magdeburg vor dramatischen Folgen von Dieselfahrverboten in Städten: Es könne nicht sein, dass Handwerker nahezu ihre gesamte Flotte austauschen müssen, um weiter Aufträge in den Innenstädten erledigen zu können. 28.02. Nürnberg: (dpa) Der deutsche Job-Boom scheint sich nach einer stürmischen Aufschwungsphase auf hohem Niveau zu stabilisieren. Darauf deutet unter anderem die aktuelle Arbeitskräftenachfrage hin. 28.02. Berlin: (dpa) Zweistellige Minustemperaturen haben in Deutschland zu Kälterekorden geführt. Auf der Zugspitze sank die Temperatur nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf bitterkalte minus 30,5 Grad. Damit wurde der niedrigste Wert am Ende des Monats Februar seit Beginn der Messungen auf der Zugspitze im Jahr 1901 gemessen. 28.02. Berlin: (dpa) Ausländische Hacker sind offenbar in das bislang als sicher geltende Datennetzwerk des Bundes und der Sicherheitsbehörden eingedrungen. Cyberspione der russischen Gruppe „APT28“ hätten erfolgreich das deutsche Außen- und das Verteidigungsministerium angegriffen