Chronik Altenbrak Was 2019 in Sachsen-Anhalt       geschah Das Jahr 2019 in Sachsen-Anhalt Januar Februar März April Oktober November Dezember 01.01. Wernigerode: Wer sein Kind Emma oder Oskar genannt hat, ist ein Trendsetter. 2018 waren das die beliebtesten Babynamen in Wernigerode. Sowohl Emma als auch Oskar tauchen jeweils zehn Mal in der Statistik des Wernigeröder Standesamtes auf. Auf den Plätzen folgen Frieda (8), Ella (7), Mathilda (7), und Emilia (6) bei den Mädchen sowie Luca (9), Ben (8), Paul (8) und Leon (7) bei den Jungs 01.01. Halle: (dpa) Im Jahr 2018 sind Tanken, Rauchen und Alkohol in Sachsen-Anhalt teurer geworden, errechnete das Statistische Landesamt mit Blick auf die Inflation. Die Kategorien Verkehr (+3,1 Prozent) sowie Alkohol und Tabak (+3,0 Prozent) führen die Rangliste mit den im Jahresschnitt am stärksten gestiegenen Preisen an, Dabei waren Dieselkraftstof (+9,1 Prozent) und Benzin (+5,7) deutlich teurer als noch 2017. Nahrungsmittel kosteten 2,3 Prozent mehr, beispielsweise Milchprodukte (+17,1) und Eier (+11,2). Kaffee (minus 1,8 Prozent) wurde billiger. 09.01. Schierke: Schnee-Schlacht auf dem Brockenplateau: Trotz stundenlangen Einsatzes von 15 Mitarbeitern der Harzer Schmalspurbahnen (HSB) stecken ein Waggon und eine Dampflok weiter in einer Schneewehe fest. 10.01. Oberharzstadt: (mg) Viel Zulauf haben die Talsperren im Oberharz zu Beginn des neuen Jahres. Eine Hochwasserwarnung sollte herausgegeben werden, dann kam der Frost – und damit Entspannung. 16.01. Schierke: (dl) Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) können nach den heftigen Schneestürmen der vergangenen Tage wieder auf den Brocken-Gipfel fahren. 20.01. Blankenburg: (mg) Bei einem Raubüberfall auf einen Supermarkt in Blankenburg ist eine Kassiererin verletzt worden. Der unbekannte Täter schlug der Frau mit einer Brechstange gegen den Kopf. 21.01. Havelberg: Als Gustav Gerneth am 15. Oktober 1905 in Stettin geboren wurde, gab‘s noch einen Kaiser. Als er zehn Jahre alt war, tobte der Erste Weltkrieg. Diesen Rekord hat er nun auch geschafft Nachdem er erst der älteste Mann und dann der älteste Mensch Deutschlands war, ist der Havelberger Gustav Gerneth nun der wohl älteste Mann der Welt – mit genau 113 Jahren und 99 Tagen. 24.01. Magdeburg: (ag) Ein Jungwolf ist am Mittwoch in Magdeburg - Buckau in einem Wohngebiet unweit der Elbe gesichtet worden. Eine Anwohnerin filmte das Tier, welches am Vormittag durchs Gebüsch streifte.